Die Bücher von Musso beobachte ich schon lange und auf meinem SUB liegen auch einige Bücher von ihm. Aber wie das so ist, der SUB ist immer zu groß und die Zeit zu knapp, um jedes Buch zu lesen…

Mit dem neuen Roman „Die junge Frau und die Nacht“ dachte ich mir, dass das muss sich endlich ändern muss!

Inhalt / Klappentext

Nur auf Drängen seines besten Freundes Maxime kehrt der erfolgreiche Schriftsteller Thomas anlässlich einer Jubiläumsfeier ihrer alten Schule aus den USA in seine französische Heimatstadt Antibes zurück – an den Ort, an dem vor fünfundzwanzig Jahren Vinca, seine große Liebe, spurlos verschwand. Damals beging Thomas mit Maximes Hilfe aus Liebe und Verzweiflung ein grausames Verbrechen. Nun droht die Vergangenheit sie einzuholen, denn jemand ist hinter ihr Geheimnis gekommen und will nur eines: Rache. Um sich und ihre Familien zu schützen, müssen Thomas und Maxime herausfinden, warum Vinca damals das Internatsgelände verließ. Doch je näher sie der Wahrheit kommen, desto größer wird die Gefahr …

Meine Meinung

Wie schon erwähnt ist dies mein erster Roman von Musso, es wird aber bestimmt nicht mein letzter bleiben!

Das Buch spielt an der Côte D’Azur. Dort kehrt Thomas anlässlich eines Jubiläumsfeier zurück. Nie wieder wollte er an diesen Ort zurückkehren, denn dort hat sich in seiner Schulzeit ein schreckliches Drama abgespielt und Thomas hütet ein dunkles Geheimnis.

Jetzt ist Thomas ein erfolgreicher Schriftsteller, lebt in New Your und er besucht seine Heimat, nicht ahnend, dass die Vergangenheit ihn einholen wird.

Die Geschichte spielt immer abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit im Jahr 1992. Und nach und nach wird die verhängnisvolle Geschichte von Thomas und Maxime erzählt deren Kernfrage ist: Was geschah 1992 mit Vinca, der großen Jugendliebe von Thomas?

Ich fand die Kapitel sehr übersichtlich, es war immer gut zu erkennen ob die Geschichte gerade in der Gegenwart oder der Vergangenheit spielt.

Besonders gut gefallen hat mir auch, dass bei jeden Kapitel ein Zitat aus einem Buch oder ein bekannter Spruch vorangestellt war, welches immer einen Bezug zum jeweiligen Kapitel hatte.

(zum Beispiel auf s. 337 „Ein hervorragendes Mittel der Verteidigung: Sei deinem Angreifer nie ebenbürtig.“ Marc Aurel, Selbstbetrachtungen)

Mussos Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er schafft es, eine Welt mit authentischen Protagonisten zu schaffen, die man nicht mehr verlassen will, bis das Rätsel gelöst ist. Das Buch ist sowohl ein Psychothriller als auch ein Roman, der von einer tragische Liebe handelt und die Frage nach Schuld und Verantwortung stellt.

Man merkt, dass das Buch in Mussos Heimat spielt. Die Atmosphäre der Côte d’Azur ist so eindrucksvoll beschrieben, dass man die Landschaft und die Küste bildhaft vor sich sieht.

Fazit

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es war schnell zu lesen und war zu jeder Zeit spannend. Für mich ein unterhaltsamer Thriller, perfekt zum Entspannen und Abschalten. Ich bin werde bestimmt noch mehr Bücher von Musso lesen.

❤️❤️❤️❤️❤️ von ❤️❤️❤️❤️❤️ Leseherzen für spannende Unterhaltung, ein toller Sommerthriller!

Über das Buch

Das Buch ist im Piper/Pendo Verlag erschienen, hat 432 Seiten und es kostet als broschierte Ausgabe EUR 16,99. Link zum Buch bei Thalia

Weitere Stimmen zum Buch

Kommentar verfassen