Thriller & Krimi

Jørn Lier Horst – Wisting (2) und der fensterlose Raum [Kurzrezension]

Wisting und der fensterlose Raum ist bereits der zweite Band der Cold Case Reihe um Kommissar Wisting. Teil 1 – Wisting und der Tag der Vermissten – habe ich bereits verschlungen und dann gleich den zweiten Band gelesen!

Inhalt

Nach dem plötzlichen Tod des bekannten Politikers Bernhard Clausen werden in dessen Ferienhaus 80 Millionen Kronen – aufgeteilt in unterschiedlichen Währungen – in einem Raum gefunden, lose verpackt in Kartons.

Bevor die Öffentlichkeit davon erfährt, bekommt Wisting den heiklen Auftrag die Herkunft des Geldes zu klären und kommt auf die Spur eines zwanzig Jahre zurückliegenden Raubüberfalls – stammt das Geld aus dem Raub? Oder hat es einen politischen Hintergrund? Gemeinsam mit Adrian Stiller beginnt Wisting zu ermitteln…..

Meine Meinung

Wie schon der erste Teil hat mir auch dieses Buch sehr gut gefallen. Es fängt quasi an der Stelle an, an der die Geschichte beim ersten Band endete. Man kann beide Bücher zwar unabhängig voneinander lesen, dabei entgehen einem dann aber einige Informationen, die für die privaten Entwicklungen der Figuren interessant sind.

Neben Adrian Stiller spielt auch Wistings Tochter Line bei den Ermittlungen wieder eine Rolle. Die Journalistin und alleinerziehende Mutter bekommt dieses Mal sogar noch mehr Raum, was mir sehr gut gefallen hat.

Die Cold Case Reihe um Kommissar Wisting erzählt ruhig und detailliert die spannende Ermittlungsarbeit in einem Cold Case Fall, also einem Fall, der schon lange zurückliegt. Ich fand es sehr gelungen, wie die einzelnen Puzzleteile Stück für Stück aneinandergefügt werden und habe bis zur letzten Seite mitgefiebert.

Fazit

Wer spannende, aber unblutige Krimis und Thriller mag, für den sind die Bücher von Jørn Lier Horst die perfekte Unterhaltung. Neben den anderen, meist sehr brutalen Kriminalromanen die in Skandinavien spielen, gefällt mir die ruhige, aber sehr intelligente Art der Ermittlung von Wisting sehr gut.

Tipp:

Vor den beiden Cold Case Fällen, gibt es bereits sechs Bände mit Kommissar Wisting. Zwei der Bücher wurden im Dezember in der Ard gesendet und sind aktuell (Stand: Jan. 2019) in der Mediathek verfügbar – link zur ARD Mediathek.

Hier die bereits erschienenen Wisting Bände, welche aber nur teilweise auf deutsch erhältlich sind. Ich hoffe sehr, dass diese bald neu aufgelegt werden (anderenfalls sind die englischen Ausgaben verfügbar).

(Quelle: Wikipedia und Seite des Autors)

  • 2004 Nøkkelvitnet
  • 2005 Felicia forsvant (dt. Ruhe nicht in Frieden. Rowohlt, Reinbek 2006)
  • 2006 Når havet stilner (dt. Wenn das Meer verstummt. Rowohlt, Reinbek 2007)
  • 2007 Den eneste ene
  • 2008 Kodenavn Hunter
  • 2009 Nattmannen
  • 2010 Bunnfall
  • 2011 Vinterstengt (dt. Winterfest. Grafit, Dortmund 2012)
  • 2012 Jakthundene (dt. Jagdhunde. Grafit, Dortmund 2013)
    – und als Film (ARD)
  • 2013 Hulemannen (dt. Eisige Schatten. München 2015)
    – und als Film (ARD)
  • 2015 Blindgang (dt. Blindgang. München 2016)
  • 2016 Når det mørkner
  • 2017 Katharina-koden (dt. Wisting und der Tag der Vermissten. München 2019)
  • 2018 Det innerste rommet (dt. Wisting und der fensterlose Raum. München 2020)
  • 2019 Illvilje

Über das Buch

Wisting und der fensterlose Raum ist im Januar 2020 im Piper Verlag erschienen. Es hat 323 Seiten und kostet als broschierte Ausgabe EUR 15,00 – link zum Buch bei Thalia

weitere Bloggerstimmen zum Buch

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-109127818-1
%d Bloggern gefällt das: