Thriller & Krimi

Lisa Jewell – Weil niemand sie sah [Rezension]

Dieser Roman hat mich ziemlich überrascht. Ich hatte mit einem Krimi oder Thriller gerechnet – was teilweise auch richtig ist – jedoch hat die Geschichte hat mich auch sehr berührt und traurig gemacht.

Inhalt

Kurz von den Abschlussprüfungen verschwindet die 15jährige Ellie spurlos. Keiner weiß was passiert sein könnte, den sie war eine sehr gute Schülerin, der Liebling ihrer Mutter, hatte einen wunderbaren Freund und war nicht nur klug, sondern auch bildhübsch.

10 Jahre später lernt ihre Mutter einen Mann kennen, dessen Tochter Ellie wie aus dem Gesicht geschnitten ist – kann das ein Zufall sein?

Meine Meinung

Die Geschichte wird auf mehreren Zeitebenen und von unterschiedlichen Personen erzählt. Das klingt vielleicht erst einmal verwirrend, ist es aber nicht. Die Kapitel lesen sich schnell und die Handlung ist schlüssig.

Die meiste Zeit spielt die Geschichte in der Gegenwart, 10 Jahre nach Ellie Verschwinden als Ellies Mutter Laurel einen neuen Mann kennenlernt. Dessen Tochter Poppy sieht Ellie in unheimlicher Weise ähnlich und sie benimmt sich auch nicht wie ein neunjähriges Mädchen. Laurels Mann hat sich nach Ellies Verschwinden von ihr getrennt und Hannah, ihre ältere Tochter, hat sich von ihrer Mutter zurückgezogen.

Nach und nach entdeckt Laurel Dinge die ihr komisch vorkommen und beginnt Fragen zu stellen und sich auf die Suche nach Erklärungen zu machen.Schnell ahnt man, was passiert sein könnte, aber die Auflösung der Geschichte in ihrem gesamten Umfang habe ich so nicht vorhergesehen und hat mich auch sehr überrascht und schockiert.

Es kommt selten vor, dass ich bei einem Buch weinen muss, hier ist es mir jedoch auf den letzten Seiten so ergangen. Die Ereignisse sind so einfühlsam und intensiv beschrieben, dass man beim Lesen mitfiebern muss.

Fazit

Ein unterhaltsamer und spannender Roman und eine Familientragödie. Mir hat die dramatische und tragische Geschichte vom Verschwinden der Ellie Mack gut gefallen und das Ende – ganz besonders der Epilog – hat mich berührt.

Der Pageturner, der sowohl spannend als auch traurig ist, bekommt von mir 🖤🖤🖤🖤🖤 Thrillerherzen für wirklich gute Unterhaltung die man quasi „am Stück weglesen“ kann!

Mehr zum Buch

„Weil niemand sie sah“ ist im März 2020 im Limes Verlag erschienen und kostet als broschierte Ausgabe EUR 15,00. – link zum Buch bei Thalia

weitere Bloggerstimmen zum Buch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-109127818-1
%d Bloggern gefällt das: