Blutzeuge – Tess Gerritsen

Klappentext

In Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in der offenen Handfläche liegen ihre Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig festgestellt wird. Doch die genaue Todesursache bleibt unklar. Kurze Zeit später taucht die Leiche eines Mannes auf – Pfeile ragen aus seinem Brustkorb, die ebenfalls erst nach seinem Tod dort platziert wurden. Beide wurden Opfer desselben Täters, ansonsten scheint es keine Verbindung zwischen ihnen zu geben. Detective Jane Rizzoli von der Bostoner Polizei steht vor einem Rätsel, bis eine Spur sie zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Fall von Misshandlungen in einem katholischen Kinderhort führt …

12. Teil der Rizzoli & Isles Serie

Blutzeuge ist bereits der 12. Teil der Buchserie rund um Detective Jane Rizzoli Weiterlesen

Mein Lesemonat November

Jetzt ist der November schon eine Woche alt und ich kam noch nicht dazu, etwas über meinen geplanten Lesemonat zu schreiben. Der November bietet sich ja quasi als Lesemonat an, draußen wird es immer ungemütlicher und man möchte sich am liebsten den ganzen Tag auf die Couch kuscheln mit einer Tasse Tee und einem guten Buch. Weiterlesen

Malin Persson Giolito – Im Traum kannst du nicht Lügen

Klappentext

Stockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die achtzehnjährige Maja vor Gericht. Sie hat geschossen, und unter den Toten sind ihre beste Freundin Amanda, ihr Freund Sebastian und der Lehrer Christer. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur meistgehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt eine Mörderin?

Meine Meinung Weiterlesen

Andreas Hoppe – Das SIZILIEN Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch!

Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines mit seiner Serienfigur mit sizilianischen Wurzeln gemeinsam: die Liebe zur einfachen, mediterranen, sizilianischen Küche.

Mehr als 20 Jahre hat Andreas Hoppe davon geträumt, mit Mario Kopper in Sizilien auf Entdeckungsreise zu gehen; das hat der Schauspieler nun getan, hat Land und Leute lieben gelernt, vor Ort gekocht und die ursprünglichsten Rezepte der sizilianischen Küche eingefangen… Weiterlesen

Die Moortochter – Karen Dionne

Sie hat gelernt Spuren zu lesen. Zu jagen. Zu überleben.

Inhalt/Klappentext:

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen …

Weiterlesen

Mein Lese-September 2017

Der September ist zwar schon fast vorbei, aber hier trotzdem noch ein Überblick über meinen Lese-September.

Der Sommer verabschiedet sich langsam und so kommt die Zeit in der wieder mehr Zeit zum Lesen bleibt.

Geplant sind momentan die folgenden Bücher auf die ich mich schon sehr freue! Weiterlesen