Page 2 of 10

Übersichtsbild der acht Bücher die verlost werden

Buchverlosung

Update 14.02.2018: Die Verlosung wird gerade ausgewertet

So fängt das Jahr gut an

Nachdem der Januar fast schon vorbei ist und sich alle langsam von den Feiertagen erholt haben und die ersten guten Vorsätze schon wieder über Bord geworfen wurden, dachte ich mir, das ist der ideale Zeitpunkt für eine Bücherverlosung.

Bestimmt sind bei dem einen oder dem Anderen schon alle Bücher die zu Weihnachten unter dem Baum lagen ausgelesen und bis zur Leipziger Buchmesse sind es ja auch noch Wochen… Also ein perfekter Zeitpunkt für einige meiner Herzensbücher ein neues Zuhause zu finden.

Außerdem wollte ich ich bedanken für das letzte Jahr, für den Austausch, für die tollen Bücher auf die ich durch Euch aufmerksam geworden bin, für die vielen Tipps und Tricks die ich bei Euch gesehen habe und durch die mir das alles hier noch mehr Spaß macht!

Continue reading → Buchverlosung

Tony Parsons – In eisiger Nacht

Klappentext

Ein Schicksal, schlimmer als der Tod

London, an einem frostigen Wintermorgen. Bei einem Einsatz erwartet Detective Max Wolfe ein schrecklicher Anblick: In einem Kühllaster liegen zwölf erfrorene Frauen. Offenbar hatten sie noch versucht, sich aus ihrem eisigen Gefängnis zu befreien – vergeblich. Alles deutet darauf hin, dass sie von Schleusern illegal ins Land geschafft wurden. Doch warum mussten sie sterben? Als man im Führerhaus des Lasters nicht zwölf, sondern dreizehn Pässe entdeckt, schöpft Max Hoffnung: Wo ist die dreizehnte Frau? Lebt sie vielleicht noch? Auf der Suche nach ihr tauchen Max und seine Kollegen tief in die dunkle, gefährliche Welt des Menschenhandels ein – und nicht jeder von ihnen wird lebend zurückkehren.

Über das Buch

In eisiger Nacht ist der 4. Fall von Max Wolfe und obwohl man diesen auch ohne Vorkenntnisse der ersten drei Bände lesen kann, würde ich doch empfehlen diese zu lesen.

Continue reading → Tony Parsons – In eisiger Nacht

J.D. Parker – The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten

Klappentext

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …

Continue reading → J.D. Parker – The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten

Der talentierte Mörder – Jeffery Deaver

Klappentext

Zwei Wochen nach einem brutalen Mord in Manhattan ist Detective Amelia Sachs dem vermeintlichen Killer dicht auf den Fersen. Sie liefert sich mit ihm eine Verfolgungsjagd in einem Einkaufszentrum in Brooklyn, als es dort zu einem technischen Defekt an einer der Rolltreppen kommt – mit verheerenden Folgen. Die Stufen brechen ein, ein Mann stürzt und wird vom Getriebe zerquetscht. Kurz darauf erkennen Amelia und ihr Partner Lincoln Rhyme, dass es sich bei dem Ereignis keineswegs um einen Unfall handelte. Der Täter verwandelt Alltagsgegenstände und intelligente Technologien in Mordwaffen – und er plant offensichtlich weitere Anschläge.

Meine Meinung

Der talentierte Mörder ist mittlerweile der 12. Fall des Ermittlerduos und Paares Amelia Sachs und Lincoln Rhyme.

Continue reading → Der talentierte Mörder – Jeffery Deaver

Hangman – Daniel Cole

Ich habe letztes Jahr, das erste Buch „Ragdoll“ von David Cole gelesen bzw. gehört, es hatte mir nicht sooo gut gefallen, was aber hauptsächlich am Sprecher des Hörbuches lag.

 Als Hangman veröffentlicht wurde, wollte ich es nochmal mit David Cole versuchen, diesmal habe ich das Buch aber gelesen, nicht gehört. Und ich muss sagen,  ich bin auf jeden Fall positiv überrascht worden.

 Inhalt

Die Story beginnt knüpft an den ersten Teil an, ist aber ohne Weiteres auch ohne Vorwissen aus diesem Buch zu verstehen.

 Emily Baxter ist nun Chief Inspector und wird mit einem Fall konfrontiert, bei dem der Täter die Ragdoll-Morde imitiert. Dafür reist sie nach Amerika und dort  beginnt sie die Ermittlungen zusammen mit ihren Kollegen vom FBI Agent Rouche und Curtis. Bald aber muss das Team parallel in England und USA ermitteln, da der bzw. die Mörder auf beiden Kontinenten  zu morden beginnen – und ein Ende ist nicht in Sicht – ganz im Gegenteil.

Continue reading → Hangman – Daniel Cole

Stephen & Owen King – Sleeping Beauties

Klappentext

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

Meine Meinung

Ich habe das Buch als Hörbuch „gelesen“ bzw. gehört welches mit knapp 28 Stunden eines der längsten Hörbücher 2017 war.

Continue reading → Stephen & Owen King – Sleeping Beauties

Meine TOP 3 Bücher aus 2017

Jahresrückblick 2017

Die Zeit zwischen den Jahren bietet sich ja quasi an, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen – genau dazu nutze auch ich die ruhigen Tage. Glücklicherweise habe ich bis in den Januar frei und so viel Zeit Dinge zu erledigen die in der letzen Zeit liegengeblieben sind – und vor allem habe ich endlich wieder mehr Zeit zu lesen!

Rückblick 2017

Gelesen habe ich immer schon viel, dieses Jahr waren es ca. 60 Bücher, Fachliteratur nicht eingerechnet. Meinen Blog hier habe ich im Jahr 2011 eingerichtet aber nach einigen Wochen wieder etwas ruhen lassen, bis ich dieses Jahr wieder begonnen habe regelmäßig zu bloggen.

Continue reading → Jahresrückblick 2017

In ewiger Schuld – Harlan Coban

Wenn ein Buch von Harlan Coban neu rauskommt kann man es eigentlich immer sofort kaufen – er ist einfach ein Garant für Spannung und gute Unterhaltung. Ich habe glaube ich alle seine Bücher gelesen und bei keinem habe ich es bereut!

Inhalt

Maya – Pilotin und nach einem umstrittenen Einsatz aus dem Militär entlassen – blickt fassungslos auf die Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Dort spielt ihre kleine Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet – und Maya hat tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya ihren Augen trauen? Wer würde sie so grausam täuschen? Und was geschah wirklich in der Nacht, in der Joe ermordet wurde? Um Antworten auf all ihre Fragen zu finden, muss Maya sich den düsteren Geheimnissen nicht nur ihrer eigenen Geschichte stellen. Sie muss auch tief in die Vergangenheit von Joes reicher Familie eintauchen. Doch dort ist sie plötzlich nicht mehr willkommen …

Meine Meinung

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und konnte bzw. wollte nicht aufhören, da sich die Geschichte sehr flüssig erzählt. Die taffe Maya hat einige Schicksalsschläge zu verarbeiten, erst stirbt ihre Schwester, dann wird sie vom Militär entlassen und dann wird auch noch ihr geliebter Mann erschossen – doch genau dieser taucht einige Tage nach der Beerdigung auf einer Nanny-Cam auf – wie er seelenruhig mit ihrer gemeinsamen Tochter spielt.

Harlan Coban schafft es von Anfang an Spannung zu erzeugen und eine komplexe Geschichte aufzubauen. Jedes Mal, wenn ein Aspekt aufgeklärt wird, wird der Leser/Hörer vor ein neues Rätsel gestellt. Dabei kommt Coban meist ohne brutale Gewaltszenen auf, er baut sehr subtil die Spannung auf. Maya weiß schon bald nicht mehr wem Sie noch trauen kann und auch nicht, ob sie sich selbst noch trauen kann….

Fazit

Der Thriller ist klug und spannend aufgebaut und der Schreibstil lässt sich flüssig lesen.

Mich hat das Buch absolut abgeholt und mitgerissen. Bis zum Ende wusste ich nicht, wie das Buch ausgehen könnte und er Epilog war sehr ergreifend. Maya ist eine sehr sympathische und starke Persönlichkeit die so authentisch beschrieben ist, dass man von der ersten Minute bis zum Epilog mit ihr fühlt, bangt und leidet!

Hello Sunshine – Laura Dave

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?

Inhalt

Sunshine MacKenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr bei allem treu zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem 35. Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen….

Meine Meinung

Als ich das Buch gesehen habe, dachte ich, es ist ein typisches, unkompliziertes, leichtes Sommerbuch, das zwar angenehm zu lesen, aber bestimmt vorhersehbar ist.

Doch sehr zu meiner Freude habe ich mich geirrt, das Buch ist zwar flüssig zu lesen, hat mich aber sehr berührt und zum nachdenken gebracht.

Das Buch fängt damit an, dass Sunshines „erfolgreiches“ Leben welches Sie sich über die letzen Jahre aufgebaut hat, an nur einem Abend zerstört wird. Innerhalb von wenigen Tagen steht sie vor dem Nichts, sie hat kein Geld mehr, ihr Mann verlässt sie und verkauft die gemeinsame Wohnung und ihr bleibt nichts anderes übrig als -übergangsweise- in die Kleinstadt zurückzukehren, in welcher sie aufgewachsen ist.

Doch hier wird sie auch nicht mit offenen Armen empfangen; ihre Schwester hat das elterliche Haus verkauft und ist überhaupt nicht begeistert, dass sie auftaucht. Sunshine krempelt allen Widerständen zu trotz die Ärmel hoch und versucht sich ein neues Leben aufzubauen.

Das Buch könnte hier in das typische Klischee verfallen, dass sie es durch harte Arbeit schafft wieder reich und berühmt zu werden oder alternativ als glückliche Hausfrau ihr Leben lebt, so ist das Buch aber nicht.

Der Leser wird mitgenommen auf eine Reise mit vielen Hindernissen und Rückschlägen und wir begleiten Sunny auf der Suche nach demjenigen, der ihr Leben zerstört hat, der Annäherung an ihre Schwester Rain und den schwierigen  Schritten in der Berufswelt als „Müllkontrolle“ in einem angesagten Sterne Restaurant.

Dabei wird immer mehr klar, dass die Diskrepanz zwischen dem Leben als „Youtube-Star “ und ihrem realen Leben das eigentliche Problem ist. Das Buch trifft hier genau den Zeitgeist, es zeigt, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu erheben, wie leicht man sich in einer Scheinwelt verlieren kann und wie klein der Schritt von der ersten kleinen Lüge bis zur Parallelidentität ist.

Mich hat das Buch hier sehr nachdenklich gemacht und auch ich fühlte mich ein bisschen ertappt. Es hat mich dazu gebracht, meine Socialmedia Aktivitäten zu überdenken und anzupassen. Das Leben findet in der Realität statt und das zeigt das Buch von Laura Dave sehr schön ohne dabei zu belehren.

Fazit

Ein spannendes, mitreißendes Buch, welches sowohl ein bisschen Sommerroman ist, als auch zum Nachdenken anregt! Ich habe es verschlungen und mit Sunny mitgefiebert.

Werbung, da mir der Blanvalet Verlag das e-book zur Verfügung gestellt hat. Zusätzlich nehme ich im Zuge einer Kampagne des Verlages an einem Gewinnspiel mit der Rezension teil. Die Rezension wurde davon nicht beeinflusst. Ich habe das Buch gelesen und gebe wie immer mit der Rezension meine persönliche Meinung wieder.

Weitere Informationen zum Buch findet ihr hier, es erscheint am 18.04.2018 und kann zum Beispiel hier vorbestellt werden.