Wieder ist ein Monat um und es ist Frühling geworden! Hier blühen überall die Bäume und langsam wird alles grün. Und auch bei den Neuerscheinungen dieses Monats gibt es wieder gute Nachrichten bzw. wunderbare Bücher – meine Auswahl findet ihr hier:

Herzensbücher Neuerscheinungen April 2019

Die Reihenfolge der Neuerscheinungen ist nach dem Erscheinungstermin geordnet. Es ist meine eigene subjektive Auswahl. Hier könnt ihr die Neuerscheinungen der vergangen Monate nachlesen.

Judith Taschler – Das Geburtstagsfest

Ein sehr interessant klingender Familienroman der sich mit einer Vergangenheit in Kambodscha beschäftigt, die eigentlich hätte ruhen sollen….

Inhalt:
Drei Tage, ein unerwünschter Gast und eine unabwendbare Katastrophe –
Zu seinem 50. Geburtstag wollen die drei Kinder von Kim Mey ihren Vater mit einem besonderen Gast auf der Familien-Geburtstagsfeier überraschen: Ohne sein Wissen haben sie Tevi Gardiner eingeladen, jene Frau, mit der Kim als Kind aus Kambodscha geflohen ist. Und die er seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat. Doch statt sich, wie erwartet, zu freuen, reagiert Kim seltsam abweisend. Auch Ines, die Mutter der drei, begegnet Tevi unterkühlt. Was Kim und Ines jahrzehntelang verschwiegen haben, verschafft sich nun unaufhaltsam Gehör: die wahren Begleitumstände jener dramatischen Flucht aus Kambodscha und das schreckliche Ende einer großen Liebe. 
Eine scheinbar harmlose Überraschung lässt ein Geburtstagsfest in einer Katastrophe enden.

Das Buch erscheint am 01.04.2019 im Droemer Verlag und kostet als gebundene Ausgabe EUR 22,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Alexander Oetker – Rache in Marseille

Dies ist der Auftakt einer neuen Thrillerserie in deren Mittelpunkt ein Zwillingspaar steht – Zara – Profilerin bei Europol und Zoë – Eine Patin der korsischen Mafia
Ein Konflikt scheint hier vorprogrammiert…..

Inhalt: 
Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist. Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.

Das Buch erscheint am 01.04.2019 Droemer Verlag  und kostet  als broschierte Ausgabe EUR 14,99 – Link zum Buch bei Thalia*

Allesandro Piperro – Wo die Geschichte endet

Ein Roman über die Verfehlungen des Lebens, der sehr vielversprechend klingt,

Inhalt:
Vor sechzehn Jahren musste Matteo aus Rom fliehen, nun kehrt er zurück. Gekonnt pariert er alle Angriffe seiner Ehefrauen – Nummer vier verlangt seine sofortige Rückreise in die USA, Nummer zwei hat noch immer nicht die Scheidung eingereicht –, während seine Kinder die ganze Härte des bürgerlichen Lebens trifft: Martina findet nach einem Kuss nicht in ihre Ehe zurück, und Giorgio hat alle Hände voll zu tun, seit die feine Gesellschaft Roms in seinem Restaurant ein und aus geht. Als ein Unglück sie alle ins Bodenlose stürzt, verkehrt sich die Posse in eine handfeste Tragödie.

Das Buch erscheint am 01.04.2019 im Piper Verlag und kostet als gebundene Ausgabe EUR 22,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Ray Celestin – Todesblues in Chicago

Dies ist der zweite historische Thriller von Ray Celestin. Das erste Buch „Höllenjazz in New Orleans“ fand ich sehr spannend und informativ und bin schon sehr gespannt auf „Todesblues in Chicago“

Inhalt:
Sommer 1928. Aus den Flüsterkneipen dringen neue Jazzklänge, während die Bewohner Chicagos vor Hitze fast wahnsinnig werden. Gleich drei Verbrechen halten die Stadt in Atem: die Entführung einer Fabrikantenerbin, der Gifttod mehrerer Mitglieder der High Society und ein Mord im Rotlichtviertel, dessen Opfer die Augen aus den Höhlen entfernt wurden. Die Pinkerton-Detektive Ida Davis und Michael Talbot ermitteln – und folgen einer gefährlichen Spur, die sie direkt in die Kreise des größten Mafiabosses aller Zeiten führt: Al Capone.

Der Roman erscheint am 02.04.2019 im Piper Verlag und kostet als broschierte Ausgabe EUR 16,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Assad Gravron – Achtzehn Hiebe

Ein Krimi der in Tel Aviv spielt und dessen Vorgeschichte 1946 angesiedelt ist. Letztes Jahr als gebundene Ausgabe erschienen, hier jetzt als Taschenbuch

Inhalt:
Eitan Einoch ist Taxifahrer im heutigen Tel Aviv, und das ist auch schon das Aufregendste in seinem Leben. Doch alles ändert sich, als er den Auftrag bekommt, eine charmante alte Dame täglich zum Friedhof zu fahren. Die Lebensgeschichte von Lotta Perl fasziniert ihn, und jeden Tag erfährt er ein bisschen mehr über ihre große Liebe zu dem britischen Soldaten, den sie gerade begraben hat, und über das Leben in Palästina kurz vor der Gründung des Staates Israel. Als Lotta plötzlich spurlos verschwindet, will Eitan herausfinden, was geschehen ist, jetzt, in Tel Aviv, und damals in Haifa …

Das Buch erscheint am 08.04.2019 im btb Verlag und kostet als Taschenbuch EUR 11,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Michelle Sacks – Die perfekte Lüge

Die perfekte Lüge ist der Debütroman von Michelle Sacks, hört sich für mich super spannend an!

Inhalt:
Davon haben sie immer geträumt: Ein Haus in den Wäldern, Blaubeerkuchen und Gartenarbeit – das gute, das einfache Leben. Als Merry und Sam mit dem kleinen Conor aufs schwedische Land ziehen, können sie kaum glauben, wie glücklich sie sind. Doch dann kommt Merrys älteste Freundin Frank zu Besuch und das Glück zeigt erste Risse. Frank weiß Dinge über Merry, die sonst niemand weiß. Sie baut sofort eine Bindung auf zu dem kleinen Conor, versteht sich prächtig mit John. Und ganz allmählich fühlt sich Merry aus dem eigenen Leben verdrängt…

Das Buch erscheint am 08.04.2019 bei btb Verlag und kostet als Taschenbuch EUR 11,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Rafik Shami – Auf die Freundschaft

«Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte.» George Bernard Shaw

Inhalt:  
Endlich ein Buch, das man guten Freunden schenken kann: eine wunderbare Sammlung von Texten aus aller Welt, die Mut zur Freundschaft machen. Die von Rafik Schami präsentierten Geschichten erzählen von falschen und richtigen Freunden, von blindem Vertrauen, Nachsicht, Bewährungsproben und vom Glück wechselseitigen Wohlwollens zwischen Frauen und Frauen, Männern und Männern, Frauen und Männern! Dieses originelle Freundschaftsbuch ist eine Feier zeitloser Werte wie Loyalität, Empathie und Hilfsbereitschaft. Abgerundet wird es durch Anekdoten und Aphorismen über Gastfreundschaft oder Freundesfreunde sowie durch kurzweilige Einblicke in das Freundschaftsverständnis verschiedenster Kulturen..

Das Buch erscheint am 08.04.2019 beim Manesse Verlag und kostet als gebundenes Buch EUR 22,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Thomas Derksen – Und täglich grüßt der Tigervater

Dieses Buch sollte sich jeder merken, der auf amüsante Weise mehr über China erfahren möchte.

Inhalt:
Als Thomas Derksen sich in die Chinesin Liping verliebt, rechnet er noch nicht mit seinem Schwiegervater in spe. „Ich kenne Ausländer aus dem Fernsehen. Den siehst du einmal unbekleidet und dann nie wieder“, warnt der seine Tochter, noch bevor er die Langnase getroffen hat. Mutig stellt sich der verliebte Rheinländer dem alten Tiger und stapft dabei charmant in die zahlreichen Fettnäpfchen, mit denen sein Weg im Reich der Mitte gepflastert ist. 
Unglaublich liebenswert und unterhaltsam berichtet Afu, der glückliche Thomas, von seinem Leben und Lieben im Fernen Osten, von kulturellen und kulinarischen Eigenheiten, von Missverständnissen und so mancherlei Aha-Erlebnissen. Ein echter Kracher für alle, die mehr über China erfahren wollen!

Das Buch erscheint am 08.04.2019 im Heyne Verlag und kostet als broschierte Ausgabe EUR 14,99 – Link zum Buch bei Thalia*

Kathrine Dion – Die Angehörigen

Ein wunderbarer, leiser Debütroman!

Inhalt:
Der Tod seiner Frau konfrontiert Gene mit Gefühlen, die ihn zutiefst erschüttern. Hilflos steht er dem unerwarteten Alleinsein, dem Verlust von Zärtlichkeiten und dem Gefühl, ohne Maida schutzlos zu sein, gegenüber. Am meisten jedoch plagt ihn die Angst, sie hätte ihr gemeinsames Leben nicht als glücklich empfunden und sich nach einem anderen gesehnt. In Gesprächen mit seiner Tochter Dary und seinen langjährigen Freunden Gayle und Ed sucht er in seiner Erinnerung nach erfüllenden Momenten, die sie erlebt haben: als Paar, als Eltern, als Freunde. Doch Dary stellt nicht nur seine versöhnliche Darstellung der Vergangenheit infrage, sie lässt ihn auch an seinem Bild von Maida zweifeln. Während die seit langem bestehende Kluft zwischen ihm und seiner Tochter wächst, begreift Gene nach und nach, wie wenig er sein eigenes Kind kennt – und wie geheimnisvoll seine Ehefrau eigentlich war. Gene muss sich eingestehen, dass es auch Verletzung und Betrug in seiner Ehe gab, und in seiner Freundschaft zu Gayle und Ed. Woraufhin ein entsetzlicher Verdacht von ihm Besitz ergreift und alles hinwegzu-fegen droht, was er je zu wissen geglaubt hat.

Das Buch erscheint am 12.04.2019 im Dumont Verlag und kostet als gebundene Ausgabe EUR 22,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Gérald Salem – Du wirst an dem Tag erwachsen, an dem du deinen Eltern verzeihst

Gérard Salem, renommierte Psychiater hat mit diesem Buch einen Roman geschrieben, der die ganze Komplexität der chaotischen und kraftvollen Bindungen, die wir Familie nennen, brillant einfängt.

Inhalt:
Sieben Jahre ist es her, dass Boris – Anfang vierzig und Banker – den Kontakt zu seinen Eltern und seinen drei Geschwistern abgebrochen hat. Jetzt ist er abermals an einem Tiefpunkt angelangt: Mit seiner Frau Ruth tobt ein Scheidungskrieg, seine Söhne Mathias und Léon darf er nicht sehen. In seiner Verzweiflung hat Boris sich in psychiatrische Behandlung begeben und nimmt nun, auf Anraten seines Therapeuten, den Kontakt zu seiner Familie wieder auf. Seinem Psychiater zufolge muss diese Art der Anbahnung per Post und in handgeschriebenen Briefen erfolgen, niemals per E-Mail oder gar SMS.
Was folgt, ist ein mitreißender Briefwechsel, bei dem jedes Familienmitglied seinen Zorn, seine Trauer, seine Geheimnisse und seine unausgesprochene Liebe mitteilt. Eltern, Kinder, Geschwister und Cousins konfrontieren einander, definieren ihre Beziehungen und erfahren dabei Neues, auch über sich selbst.

Das Buch erscheint am 12.04.2019 im Dumont Verlag und kostet als gebundenes Buch EUR 20,00 –Link zum Buch bei Thalia*

Sharon Bolton – Der Schatten des Bösen

Noch ein Thrillerdebüt im April!

Inhalt:
Anlässlich der Beerdigung des ehemaligen Sargtischlers und Mörders Larry Glassbrook kehrt die Polizistin Florence Lovelady mit ihrem Sohn Ben zurück nach Lancashire – in die Stadt des spektakulären Falls, der einst ihre Karriere begründete. 1969 wurden dort mehrere Jugendliche vermisst. Es stellte sich heraus, dass sie entführt und in Särgen lebendig begraben worden waren. Florence gelang es, Grassbrook dieser grausamen Taten zu überführen und ihn lebenslang hinter Gitter zu bringen. Doch kaum ist der vermeintliche Mörder von damals selbst unter der Erde, mehren sich die Zeichen, dass der Schatten des Bösen weiter reichen könnte als vermutet …

Das Buch erscheint am 15.04.2019 im Goldmann Verlag und kostet als Taschenbuch EUR 10,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Maryanne Wolf – Schnelles Lesen, langsames Lesen

Maryanne Wolf ist Professorin für kindliche Entwicklung, Kognitions- und Literaturwissenschaftlerin. Sie beschäftigt sich vor allem mit den Zusammenhängen zwischen dem Gehirn und dem Lesen. Ein Sachbuch, welches ein Plädoyer für das Lesen (von Büchern!!) ist.

Inhalt:
Bücherlesen ist kein exzentrisches Hobby. Smartphones, E-Reader, Tablets sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, und es hat keinen Sinn, sich die Zeit ohne digitale Medien zurückzuwünschen. Maryanne Wolf macht jedoch deutlich, dass wir zwar nicht der völligen digitalen Demenz anheimfallen, wenn wir vor allem über digitale Kanäle Informationen und Unterhaltung konsumieren, dass wir aber enorm viel verlieren, wenn wir daneben nicht von klein auf lernen, gedruckte Bücher zu lesen. Unser Gehirn reagiert anders, verarbeitet anders und bildet andere Strukturen aus als beim digitalen Lesen. Für unsere offene, demokratische Gesellschaft so wichtige menschliche Fähigkeiten wie das Erfassen, Analysieren, Durchdenken komplexer Zusammenhänge sowie Empathie drohen zu verkümmern. Kurz gesagt: Erst das Lesen gedruckter Bücher macht uns zu ganzen Menschen.

Das Buch erscheint am 15.04.2019 im Penguin Verlag und kostet als gebundenes Buch EUR 22,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Hollie Overton – The Wife Schütze wen du liebst

Eine Alleinerziehende Mutter trifft auf ein „Monster“…..

Inhalt:
Kristy arbeitet im Todestrakt eines Hochsicherheitsgefängnisses. Kein Traumjob, aber die alleinstehende Mutter muss nicht nur für ihren Sohn, sondern auch für ihren kranken Vater sorgen. Kristys Schicksal scheint sich zu wenden, als sie den charmanten Lance kennenlernt, und er sie bittet, seine Frau zu werden. Kristy sagt überglücklich ja. Doch Lance ist ein perfider Sadist, der seiner Frau das Leben zur Hölle macht. Aber als er auch ihren Sohn und ihren Vater bedroht, geht er zu weit. Kristy hat in ihrem Job viel über Mord und Totschlag gelernt – und sie würde alles tun, um ihre Familie zu schützen. Wirklich alles … 

Das Buch erscheint am 15.04.2019 im Goldmann Verlag und kostet als Taschenbuch EUR 10,00 – Link zum Buch bei Thalia*

Rhiannon Navin – Alles still auf einmal

Dieses Buch steht schon lange auf meinem Wunschzettel – und ich freue mich schon darauf!

Inhalt:
Aufgeregt versteckt sich Zach mit seinen Klassenkameraden im Wandschrank. Es ist heiß und stickig und eng. Draußen fallen Schüsse − drinnen ahnt Zach, dass etwas Schreckliches geschieht. Er wird schließlich gerettet, aber sein älterer Bruder Andy stirbt, und nichts wird je wieder wie früher sein. Die Familie droht an dem Verlust zu zerbrechen. Doch es ist ausgerechnet der kleine Zach, der die Menschen, die er liebt, aus der Verzweiflung führt.

Das Buch erscheint am 18.04.2019 im DTV Verlag und kostet als broschierte Ausgabe EUR 15,90 – Link zum Buch bei Thalia*

Alva Gehrmann – I did it Norway

Norwegen ist 2019 das Gastland der Frankfurter Buchmesse, da passt dieses Buch perfekt!

Inhalt:

Norwegen für Fjordgeschrittene
Waghalsige Bootsausflüge, tagelange Wanderungen oder ausgedehnte Skitouren – die Norweger lieben Herausforderungen und das Leben in der wilden Natur. Alva Gehrmann taucht in diese abenteuerliche Welt ein: Sie fährt bei stürmischer See hinaus, begleitet eine Sámi-Familie bei der Rentierwanderung, erlebt Musikfestivals inmitten einsamer Berglandschaften, spricht mit Mitgliedern der Königsfamilie, philosophiert mit Autoren wie Jostein Gaarder über die Gesellschaft, erlebt den Alltag in der Metropole Oslo und ist mit an Bord, als Roald Amundsens Schiff ›Maud‹ nach 100 Jahren endlich nach Hause kommt. She did it Norway!

Das Buch erscheint am 18.04.2019 im dtv Verlag und kostet als broschierte Ausgabe EUR 16,90 – Link zum Buch bei Thalia*

Kanal Minato – Schuldig

Ein spannender Roman aus Japan auf den ich mich wirklich freue. Bislang habe ich nur Romane aus Japan gelesen.

Inhalt:
Fünf Studenten aus Tokio wollen in einem abgelegenen Dorf zusammen ein paar Ferientage verbringen. Einer von ihnen, Hirosawa, kommt bei einem Autounfall auf einer kurvenreichen Bergstraße ums Leben. Drei Jahre später holt das schreckliche Ereignis die ehemaligen Studienkollegen ein. Sie erhalten anonyme Briefe, in denen sie des Mordes an ihrem Freund beschuldigt werden. Raffiniert erzählt die japanische Erfolgsautorin Kanae Minato von den zahlreichen Verkettungen, die zu dem tödlichen Unfall geführt haben, lockt den Leser gekonnt auf falsche Fährten, bis schließlich die tragische Wahrheit ans Licht kommt.

Das Buch erscheint am 22.04.2019 im C. Bertelsmann Verlag und kostet als gebundenes Buch EUR 18,00 kosten – Link zum Buch bei Thalia*

Nathan Englander – Dinner am Mittelpunkt der Erde

Inhalt:
Was braucht es, damit endlich Frieden herrscht zwischen Israelis und Palästinensern? Der gefeierte jüdisch-amerikanische Schriftsteller Nathan Englander erzählt drei unwahrscheinliche Liebesgeschichten, die auf raffinierte Weise ineinander verschlungen sind und um diese zentrale Frage kreisen. Ein Mossadspion, der schon seit zwölf Jahren in einem geheimen Gefängnis eingekerkert ist, und sein Wärter. Ein General, der als Einziger von diesem Gefangenen weiß, aber seit Jahren im Koma liegt, und seine innigste Vertraute. Und ein Mann und eine Frau, die sich leidenschaftlich lieben, aber ebenso leidenschaftlich für ihr jeweiliges Land kämpfen – er ist Palästinenser, sie Israelin. Von Long Island über Berlin, Paris und Capri bis nach Israel und zum Gazastreifen, dem Mittelpunkt des so lange schon schwelenden Konflikts, führt dieser fesselnde und intensive Roman, der mit melancholischem Witz von Loyalität und Verrat, von Gewalt und Rache erzählt und von der schönsten aller Utopien träumt.

Das Buch erscheint am 22.04.2019 im Luchterhand Verlag und kostet als gebundene Ausgabe EUR 22,00 –Link zum Buch bei Thalia*

Martin Walser – Menu surprise

Endlich wieder ein neuer Fall für Bruno Courrèges – Revanche, der 10. Fall von Bruno war so schön und unterhaltsam geschrieben, dass ich mich auf das Menu surprise sehr freue!

Inhalt:
Bruno steht vor einer ungewohnten Herausforderung: Er soll in Pamelas Kochschule Feriengästen lokale Geheimrezepte beibringen. Die Messer sind gewetzt, die frischen Zutaten bereit, doch die prominenteste Kursteilnehmerin fehlt: die junge Frau eines britischen Geheimdienstoffiziers, die sich auf Empfehlung ihrer Familie im Périgord erholen wollte. Bruno spürt sie auf – in einem vermeintlichen Liebesnest, das jedoch bald zum Schauplatz eines Doppelmords wird.

Das Buch erscheint am 22.04.2019 im Diogenes Verlag und kostet EUR 24,00 –Link zum Buch bei Thalia*

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.