Der dunkle Garten ist mein erster Roman / Thriller von Tana French. Mich hat das Buch total fasziniert, gerade weil ich nach den ersten Seiten mit einer gänzlich anderen Geschichte gerechnet hatte.

Inhalt

Toby Hennessy, 28, führt ein unbeschwertes Leben in Dublin. Bis er eines Nachts in seiner Wohnung brutal zusammengeschlagen wird. Toby überlebt nur knapp, kann sich nicht mehr auf seine Erinnerungen verlassen. Er flüchtet sich in das »Efeuhaus« – das alte Anwesen der Familie, wo er sich um seinen sterbenden Onkel Hugo kümmern soll. Doch der dunkle Garten des Hauses birgt ein schreckliches Geheimnis.

Meine Meinung

In den ersten Kapiteln geht es um Toby Hennessy. Er ist jung, erfolgreich und sehr gut aussehend. Seine Freundin Melissa himmelt ihn an und auch im Job läuft alles perfekt! Bis eines Nachts bei ihm eingebrochen wird und er brutal zusammengeschlagen wird. Er überlebt nur knapp und ist auch nach langem Klinikaufenthalt noch beeinträchtig. Sei Gedächtnis setzt immer wieder aus und auch körperlich leidet er noch unter dem brutalen Überfall.

Die zwei Detectives die mit seinem Fall betraut worden sind, glauben, der Überfall hätte einen persönlichen Hintergrund, aber Toby fällt kein Grund ein, weshalb ihn jemand so etwas antun sollte.

Da kommt der Anruf seiner Cousine gerade recht, der Onkel, bei dem sie in ihrer Jugend immer die Ferien verbracht haben, hat einen Gehirntumor und jemand muss sich um ihn kümmern. Toby, der durch seine posttraumatischen Belastungsstörungen und Erinnerungslücken noch nicht wieder arbeiten kann, beschliesst, zu ihm zu ziehen.

Bei einem Familienfest machen spielende Kinder eine grausame Entdeckung und nun beginnt der wirklich spannende Teil des Romans. Er führt in die Jugend der drei Cousins zurück und die Ereignisse der Vergangenheit reichen bis in die Gegenwart.

Die Geschichte wird aus Tobys Perspektive erzählt und da dieser immer noch mit den Erinnerungslücken zu kämpfen hat, weiss der Leser auch nie, ob er dem Erzählten trauen kann oder nicht…

Nach und nach kommen immer weitere dunkle Aspekte zum Vorschein und das Puzzle fügt sich langsam zusammen. Allerdings wusste ich bis zum Schluß nicht wer der Täter ist.

Fazit

Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und habe es regelrecht verschlungen. Es ist ein ruhiger Thriller, teils auch ein Familendrama, der aber sehr in die Tiefe geht und mich nachdenklich gestimmt hat.

Über das Buch

Das Buch bzw. Hörbuch ist im Fischer Scherz Verlag erschienen und kostet als broschierte Ausgabe €16,99 und als CD € 14,59, gelesen von Robert Frank. Link zum Buch bei Thalia* und Link zur CD bei Thalia*

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Weitere Bloggerstimmen zum Buch

Hast du das Buch auch schon gelesen? Wenn du mir einen Kommentar hinterlässt, verlinke ich gerne deine Rezension!
Hier findet ihr weitere Thriller und Krimis die mir ähnlich gut gefallen haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.