Klappentext

Zwei Wochen nach einem brutalen Mord in Manhattan ist Detective Amelia Sachs dem vermeintlichen Killer dicht auf den Fersen. Sie liefert sich mit ihm eine Verfolgungsjagd in einem Einkaufszentrum in Brooklyn, als es dort zu einem technischen Defekt an einer der Rolltreppen kommt – mit verheerenden Folgen. Die Stufen brechen ein, ein Mann stürzt und wird vom Getriebe zerquetscht. Kurz darauf erkennen Amelia und ihr Partner Lincoln Rhyme, dass es sich bei dem Ereignis keineswegs um einen Unfall handelte. Der Täter verwandelt Alltagsgegenstände und intelligente Technologien in Mordwaffen – und er plant offensichtlich weitere Anschläge.

Meine Meinung

Der talentierte Mörder ist mittlerweile der 12. Fall des Ermittlerduos und Paares Amelia Sachs und Lincoln Rhyme.

Amelia Sachs verfolgt gerade einen Verdächtigen als Sie von einem scheinbaren Unfall abgelenkt wird – doch bald stellt sich heraus, dass dies kein Unfall war, sondern eine raffinierte und heimtückische Mordmethode…. und dies war erst der Anfang einer grausamen Mordserie.

Der Täter den Amelia Sachs und ihr Team suchen, verwendet Alltagsgegenstände die mit Smart Controllern ausgestattet sind als Mordwaffe. Indem er sich in diese normalen Haushalts oder Alltagsgegenstände hackt, kann er z.B. eine Rolltreppe, eine Kaffeemaschine, ein Garagentoröffner, ein Auto – alle technischen Gegenständen von denen wir umgeben sind – in eine tödliche Waffe verwandeln.

Doch nicht nur der Fall sondern auch die Krankheit ihrer Mutter und das unerwartete Erscheinen einer Person aus ihrer Vergangenheit hält Amelia auf Tab. Und auch Lincoln Rhyme muss sich neuen Herausforderungen stellen und alte Dämonen bekämpfen.

Für mich ist dieser 12. Teil die gelungene Fortsetzung einer spannenden und vielschichtigen Thrillerreihe. Jeffery Deaver geht bei den Erklärungen sehr ins Detail, dies stört mich jedoch nicht und ist auch bei den vorherigen Bänden so gewesen. Im Gegenteil, ich finde es teilweise sogar lehrreich und gerade dieses Thema lässt einen Innehalten: dieser fiktionale Fall könnte auch Realität werden! Das stimmt nachdenklich und  macht den Fall noch spannender!

Mein Fazit

Eine gelungene Fortsetzung der brillanten Reihe, ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung!  Die Handlung bleibt durchgehend spannend und das Motiv des Täters bis zuletzt unklar. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, die tolle Stimme von Dietmar Wunder lässt das Buch noch spannender wirken.

Zum Buch

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Das Hörbuch ist als MP3 CD im  Random House Audio Verlag erschienen und kostet EUR 12,99. Es handelt sich um eine gekürzte Lesung , Gesamtspielzeit 11 Std. und 55 Minuten.

Vielen Dank an Random House und das Bloggerportal die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Link zur CD 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.