Ich habe letztes Jahr, das erste Buch „Ragdoll“ von David Cole gelesen bzw. gehört, es hatte mir nicht sooo gut gefallen, was aber hauptsächlich am Sprecher des Hörbuches lag.

 Als Hangman veröffentlicht wurde, wollte ich es nochmal mit David Cole versuchen, diesmal habe ich das Buch aber gelesen, nicht gehört. Und ich muss sagen,  ich bin auf jeden Fall positiv überrascht worden.

 Inhalt

Die Story beginnt knüpft an den ersten Teil an, ist aber ohne Weiteres auch ohne Vorwissen aus diesem Buch zu verstehen.

 Emily Baxter ist nun Chief Inspector und wird mit einem Fall konfrontiert, bei dem der Täter die Ragdoll-Morde imitiert. Dafür reist sie nach Amerika und dort  beginnt sie die Ermittlungen zusammen mit ihren Kollegen vom FBI Agent Rouche und Curtis. Bald aber muss das Team parallel in England und USA ermitteln, da der bzw. die Mörder auf beiden Kontinenten  zu morden beginnen – und ein Ende ist nicht in Sicht – ganz im Gegenteil.

Meine Meinung

 Das Buch ist sehr spannend und unterhaltsam geschrieben, die Kapitel sind kurz und der Schreibstil lässt sich flüssig lesen. Dadurch und wegen der durchgehend spannenden Story habe ich das Buch innerhalb von kürzester Zeit durchgelesen.

 Das Buch ist allerdings nichts für Leser mit schwachen Nerven, einiges Szenen sind schon sehr brutal und detailliert, wie auch schon im ersten Teil.

 Neben der beruflichen Sicht, lernen wir die Hauptakteure auch privat kennen. Mir war neben Emily Baxter, die ich schon aus dem ersten Band kannte und sehr sympathisch fand – trotz oder gerade weil sie so ein komplexer und komplizierter Charakter ist –  auch Agent Rouche sehr sympathisch. Und das obwohl ich mir nie sicher war auf welcher Seite er steht bzw. welche Rolle er bei der Sache spielt.

 Das Ende lässt ein bisschen auf einen weiteren Teil hoffen, worüber ich mich sehr freuen würde.

 Fazit

 Für Thrillerfans eine klare Leseempfehlung von mir. Das Buch baut zwar ein bisschen auf dem ersten Teil auf, man kann es aber auch lesen, ohne den ersten Teil zu kennen.

Ich würde allerdings empfehlen erst Ragdoll zu lesen, weil man dort einige der Hauptakteure bereits kennenlernt und sich dann in diesem Buch besser zurechtfindet und eventuell die Handlungen der Personen besser nachvollziehen kann.

Zum Buch

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Das Buch ist im Ullstein Verlag erschienen und seit 02. Januar im Handel erhältlich. Es kostet EUR 15,00 – link zum Buch

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s