Klappentext

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

Meine Meinung

Ich habe das Buch als Hörbuch „gelesen“ bzw. gehört welches mit knapp 28 Stunden eines der längsten Hörbücher 2017 war.

Das Gemeinschaftswerk von Vater und Sohn King ist eine Mischung aus Horror und Phantasie und beschäftigt sich mit der Frage, was passiert mit der Welt wenn (fast) alle Frauen von heute auf morgen nicht mehr da sind. Vollkommen unerwartet schlafen weltweit nach und nach alle Frauen ein und werden in einen Kokon eingesponnen. Weckt man diese Frauen bzw. beschädigt man den Kokon, werden sie zu grausamen Monstern.

Die Story spielt in der Kleinstadt Dooling mit einem großen Frauengefängnis welches auch von dem Phänomen betroffen ist. Bekannt wird dieses Phänomen unter dem Begriff  „Aurora“, wie die Göttin der Morgenröte, da die Frauen nur „infiziert werden“, wenn sie einschlafen, solange sie wach bleiben können sind sie immun. Aber wie lange kann man wach bleiben und ist diese Phänomen temporär oder von Dauer?

Die Geschichte hat viele Protagonisten, was sie ziemlich komplex macht; eine Art Hauptrolle übernehmen das Ehepaar Lila und Clint Norcross, sie ist Polizeichefin, er ist Psychiater im Frauengefängnis. Aber auch die geheimnisvolle Eve Black ist eine Hauptperson, sie scheint irgendetwas mit Aurora zu tun zu haben, bzw. irgendetwas darüber zu wissen.

Langsam und stückweise wird die Handlung aufgebaut und man braucht ein bisschen Geduld bzw. Muse, mir war aber nie langweilig, da die vielen unterschiedlichen Charaktere ja auch vorgestellt und entwickelt werden mussten.

Wie auch bei „Doctor Sleep“ und „under the Dome“ finden sich hier viele mystische und übernatürliche Elemente wieder, es ist kein King meiner Jugend, welcher damals ein reiner Horror-Autor war.

Fazit

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, das Ende war nicht vorhersehbar und das Szenario trotz der mystischen Elemente irgendwie sehr real und beängstigend. Manchmal hat mich das ein oder andere Element des Buches an vorherige King-Bücher erinnert, (die Motten z.B.) was ich allerdings nicht als störend empfunden habe.

Wer vor dem sehr dicken Buch zurückschreckt, dem kann ich wirklich das Hörbuch ans Herz legen! Gelesen wird es von David Nathan, einem grandiosen Sprecher, der keine Minute Langeweile aufkommen lässt!

Mich hat das Duo King & King überzeugt und ich würde mich freuen wenn weitere gemeinsame Bücher nachfolgen würden.

Über das Buch/Hörbuch

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

Das Hörbuch ist bei Random House Audio erschienen, ungekürzte Lesung, 3 CDs mit einer Spielzeit von insgesamt 27 Stunden und 41 Minuten, Preis EUR 16,99

Link zum Buch

Ich danke dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s