Wenn ein Buch von Harlan Coban neu rauskommt kann man es eigentlich immer sofort kaufen – er ist einfach ein Garant für Spannung und gute Unterhaltung. Ich habe glaube ich alle seine Bücher gelesen und bei keinem habe ich es bereut!

Inhalt

Maya – Pilotin und nach einem umstrittenen Einsatz aus dem Militär entlassen – blickt fassungslos auf die Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Dort spielt ihre kleine Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet – und Maya hat tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya ihren Augen trauen? Wer würde sie so grausam täuschen? Und was geschah wirklich in der Nacht, in der Joe ermordet wurde? Um Antworten auf all ihre Fragen zu finden, muss Maya sich den düsteren Geheimnissen nicht nur ihrer eigenen Geschichte stellen. Sie muss auch tief in die Vergangenheit von Joes reicher Familie eintauchen. Doch dort ist sie plötzlich nicht mehr willkommen …

Meine Meinung

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und konnte bzw. wollte nicht aufhören, da sich die Geschichte sehr flüssig erzählt. Die taffe Maya hat einige Schicksalsschläge zu verarbeiten, erst stirbt ihre Schwester, dann wird sie vom Militär entlassen und dann wird auch noch ihr geliebter Mann erschossen – doch genau dieser taucht einige Tage nach der Beerdigung auf einer Nanny-Cam auf – wie er seelenruhig mit ihrer gemeinsamen Tochter spielt.

Harlan Coban schafft es von Anfang an Spannung zu erzeugen und eine komplexe Geschichte aufzubauen. Jedes Mal, wenn ein Aspekt aufgeklärt wird, wird der Leser/Hörer vor ein neues Rätsel gestellt. Dabei kommt Coban meist ohne brutale Gewaltszenen auf, er baut sehr subtil die Spannung auf. Maya weiß schon bald nicht mehr wem Sie noch trauen kann und auch nicht, ob sie sich selbst noch trauen kann….

Fazit

Der Thriller ist klug und spannend aufgebaut und der Schreibstil lässt sich flüssig lesen.

Mich hat das Buch absolut abgeholt und mitgerissen. Bis zum Ende wusste ich nicht, wie das Buch ausgehen könnte und er Epilog war sehr ergreifend. Maya ist eine sehr sympathische und starke Persönlichkeit die so authentisch beschrieben ist, dass man von der ersten Minute bis zum Epilog mit ihr fühlt, bangt und leidet!

2 Kommentare

  1. Ich habe Harlan Coben erst m letzten Jahr entdeckt und bin sofort zum Fan mutiert. Das Schöne ist ja, dass ich jetzt noch so viele Bücher von ihm vor mir habe.

    Liebe Grüße,
    Mona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s