Almost a Fary Tale – Verwunschen Teil 1 – Mara Lang

Klappentext:

Es könnte wie im Märchen sein:
Die 17-jährige Natalie ist verliebt in einen Traumprinzen, genau genommen in Prinz Kilian von Nauders, und auch er hat sein Herz an sie verloren. Doch Natalie ist eine Magische und für Magische gelten andere Rechte als für Menschen.
Um Kilian zu helfen, verwendet sie unerlaubt Magie und löst damit eine Katastrophe aus: Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich’s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt …

Meine Meinung:

Gleich zu Beginn taucht man ein in die Welt von Natalie. Hier, in der Stadt Mitran, leben „normale“ Menschen und „magische“ Wesen zusammen – doch es ist nicht alles so friedlich wie es am Anfang aussieht. Die Magischen werden durch sehr strenge Gesetzte und Regeln unterdrückt und kontrolliert, Natalie, eine privilegierte Magische sieht sich plötzlich Abgründen gegenüber von denen Sie nie gedacht hätte, das sie existieren.

Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt, teilweise aus der Sicht von Natalie, von Paige, einer jungen Forscherin und Schwester von Jolly, Natalies bester Freundin (die aber ein normaler Mensch ist) und dann noch aus der Sicht von Kilian, dem „Jungen“ in den sich Natalie verliebt, der aber ein Prinz ist und beim Geheimdienst arbeitet.

Es beginnt wie im klassischen Märchen, das Mädchen, Natalie, verliebt sich in den Prinzen Killian. Doch es geht nicht klassisch weiter, sondern entwickelt sich zu einer spannenden und actionreichen Story. Vielmehr will ich hier nicht zum Inhalt sagen um nicht zu sehr vorzugreifen.

Besonders gut an dem Buch hat mir gefallen, dass die Märchen und märchenhaften Elemente so selbstverständlich in die „normale“ Welt eingefügt wurden, so dass eine aufregende neue Welt vor den Augen des Lesers entsteht. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und ich bin teilweise richtig über die Seiten geflogen.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger – glücklicherweise kommt der 2. und letzte Teil aber schon im Februar raus.

Bei diesem Buch stimmt einfach alles: Es ist toll geschrieben und flüssig geschrieben, die Charaktere sind alles sympathisch und die Geschichte bietet Action, ein bisschen Romantik, Fantasy und Märchenelemente. Alles in allem ein toller Auftakt – freue mich schon auf den 2. Teil und bin gespannt wie diese Geschichte endet!
Vielen Dank an den Ueberreuter-Verlag der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Link zum Buch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s