Aller Anfang ist schwer

….das trifft auch auf  das Führen eines Buchblogs zu. Von der Leidenschaft für Bücher bis zur Entscheidung: Ich will einen Buchblog führen, ist es eventuell nur ein kleiner Schritt, aber diesen dann wirklich umzusetzen ist dann ungleich schwerer. Mir ging es genauso und deshalb will ich meine Erfahrungen rund um das Thema Buchblog in der neuen Kategorie „Buchblog Tipps & Tricks“ sammeln und Euch zur Verfügung stellen.

Die Idee ist nicht neu, das machen andere Blogger und Buchblogger auch und diese haben mir auch sehr geholfen mit ihren Beiträgen. Da jeder seine persönlichen Erfahrungen in so einer Sammlung teilt, kann es meiner Meinung nach nicht genug solcher Sammlungen geben, jeder kann sich ja dann das rauspicken, was für ihn relevant ist.

Grundsätzliches

Ich gebe hier nur meine persönlichen und individuellen Erfahrungen wieder – es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Mein Weg mag eventuell für euch nicht immer der perfekte sein, aber jeder muss seinen eigenen Weg finden.

Ich führe meinen Blog schon immer bei WordPress, erst unter wordpress.de, inzwischen selbst gehostet. Deshalb wird die technische Seite relativ „WordPresslastig“ sein, da ich hier einfach die meisten Erfahrungen habe. Ich habe mich sehr intensiv mit dem Thema WordPress auseinandergesetzt, viel gelesen und auch an Workshops teilgenommen.

Die Beiträge für „Buchblog Tipps & Tricks“ werde ich in unregelmäßigen Abstand verfassen und in keiner bestimmten Reihenfolge sondern je nachdem was mich gerade beschäftigt oder über was ich gerade schreiben will und kann.

Ich werde euch aber im Laufe der Zeit die Beiträge in eine Ordnung bringen, damit man  sichsozusagen vom Einstieg bis hin zu den Sahnehäubchen Tipps  durchlesen kann.

Buchblog Tipps & Tricks

  1. Das Logo