Lauf, so schnell du kannst – doch der Angst entkommst du nie!

Inhalt/Klappentext

Eigentlich hat Lane Moreno längst aufgegeben. Seit zehn Jahren versucht die 24-Jährige im Drogennebel zu vergessen, was man ihr angetan hat: wie sie als Kind entführt und vier Jahre lang missbraucht wurde, bis ihr hochschwanger die Flucht gelang. Und dass man ihren Peiniger nie gefasst hat, weil sie sich nicht erinnern konnte. Doch als Lane eines Tages an einem Vermisstenplakat vorbeistolpert, starrt ihr die Vergangenheit mitten ins Gesicht: Die Gesuchte – Olivia Shaw, zehn Jahre alt – ist praktisch ihr Ebenbild. Um Olivia zu retten, muss Lane sich ihren Dämonen stellen – und einer Wahrheit, die sie zerstören könnte.

Meine Meinung

Die Geschichte startet sehr spannend mit der Flucht der 13-jährigen Lane/Ella vor ihrem Entführer. Nach diesem Rückblick lernen wir die 24-jährige Lane kennen, die immer noch sehr unter ihrer Vergangenheit leidet und im Leben nie richtig Fuß gefasst hat. Wir erleben sehr detailliert den Alltag von Lane der alles andere als angenehm ist. Als sie das Plakat der kleinen Olivia findet, fängt Lane an auf eigene Faust zu recherchieren. Hier wird es teilweise etwas anstrengend beim Zuhören.

Obwohl das Hörbuch gekürzt ist, ziehen sich einige Passagen sehr in die Länge und Lane, die durch ihre Drogensucht eine unzuverlässige Erzählerin ist, stolpert von einem Unglück ins Nächste. Ich hatte zwischendrin öfters das Bedürfnis, sie zu schütteln und ihr zu sagen: „Jetzt reiß dich bitte mal ganz kurz zusammen und denke logisch“, zeitweise war sie mir so unsympathisch, dass ich fast abgebrochen hätte. Julia Nachtmann (Sprecherin) liest die Geschichte aber so gut, dass ich diesen Gedanken dann schnell wieder verworfen habe. Zudem ist es hier bestimmt auch hilfreich, dass das Hörbuch gekürzt wurde.

Gegen Ende nimmt die Geschichte noch einmal Fahrt auf und wird sogar nochmal richtig spannend. Allerdings für einen richtigen Psychothriller fehlt mir einfach die Spannung. Es ist eher ein Roman über eine gebrochene und misshandelte Frau und ihren Kampf gegen denAbstieg und die Drogen.

Fazit

Ich war etwas enttäuscht vom dem Hörbuch, allerdings reißt Julia Nachtmann vieles raus, indem sie so fantastisch liest, dass man sich gut in die anderen Charaktere einfühlen kann. Mit Lane bin ich leider überhaupt nicht warm geworden und statt Psychothriller ist das Buch eher ein Psychogramm.

Weiter Informationen

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Die CD ist am 10.04.2018 beim Hörbuch Verlag erschienen. Es ist eine gekürzte Lesung und hat eine Spielzeit von 8 Stunden und 50 Minuten und kostet EUR 12,90 als  Link zur CD

Ich habe die CD als Rezensionsexemplar erhalten, vielen Dank dafür an den Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.