Bereits im Vorfeld habe ich mich sehr auf den Thriller „Krokodilwächter“ gefreut. Schon das Cover ist sehr ungewöhnlich. Es mutet schlicht an, allerdings sieht man beim Auspacken, dass die „roten Striche“ Schnitte im Einband sind und das rotgebundene Buch darunter zu sehen ist.Inhalt

Die Studentin Julie wird ermordet, ihr Gesicht durch Schnitte erstellt. Aber wer tut der gerade erst nach Kopenhagen gezogenen jungen Frau so etwas an? Und was hat ihre Vermieterin, die pensionierte Professorin, damit zu tun? Sie schreibt gerade an einem Krimi und in ihrem Manuskript wird dieser Mord exakt beschrieben…..

Meine Meinung

Ich bin nicht die typische Leserin skandinavischer Thriller. Bis auf wenige Ausnahmen konnten diese mich nicht begeistern.

Krokodilwächter hat aber mein Interesse geweckt und die Autorin hat mich mit den ersten Seiten sofort abgeholt und mitgerissen.

Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in diesem Fall und versuchen herauszufinden, wer für diese grausame Tat verantwortlich ist und welche Rolle das Manuskript der Professorin spielt.

Das Buch ist der Auftakt einer Reihe und so lernen wir das Ermittlerduo in diesem Auftaktband etwas besser kennen. Jeppe wurde vor kurzem von seiner Frau verlassen, wollte eigentlich Schauspieler werden und ist eher einfühlsam, allerdings hat er seit der Trennung ein Suchtproblem. Seine Kollegin Anette Werner dagegen ist eine starke Frau, die aber oft etwas zu schnell handelt und dabei wichtige Details übersieht. Die beiden bilden aber ein starkes Team, da sie sich gut ergänzen.

Das Buch liest sich sehr gut und ist durchwegs spannend. Es werden falsche Fährten gelegt und die Perspektiven wechseln zwischen den Ermittlern und Esther de Laurenti, der Autorin des verhängnisvollen Manuskriptes. Das Ende ist überraschend und unerwartet.

Warum das Buch Krokodilwächter heißt? Das erfährt der Leser erst gegen Ende; ich war überrascht obwohl man darauf hätte kommen können.

Fazit:

Ein spannender Thriller mit interessanten Charakteren und ein vielversprechender Auftakt für hoffentlich weitere Bände.

Über das Buch

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Das Buch ist am 28.03.2018 im Diogenes Verlag erschienen. Es hat 512 Seiten und kostet EUR 22,00. Link zum Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.